Signal-,Beleuchtungs- und Fernmeldegerät


Faltsignal

Beim Faltsignal handelt es sich einfach nur um ein Warndreieck, dass man zusammenfalten und in eine Tasche packen kann. Von Playmobil gibt es sowas nicht, deshalb wird auf den Fahrzeugen einfach nur die Tasche dargestellt, und das Warndreieck von PM, in der Zubehörkiste mitgeführt. Sollte ein Warndreieck einsetzt werden, wird eins aus der Box genommen.


Flutlichtstrahler

Die Flutlichtstrahler bekommt man Serienmäßig von Playmobil. Es wurde nur noch ein Kabel mit Stecker eingeknotet. Zusammen mit Aufnahmebrücke und Stativ (beides serienmäßig von PM) lassen sich damit Einsatzstellen ausleuchten.


Beleuchtungsbalon (PowerMoon)

Der PowerMoon ist auch zum ausleuchten gedacht. Nur ist er blendfrei und hat eine höhere Lichtleistung. Er ist aus einem Tischtennisball, der zur Hälfte lackiert wurde. Das Stativ ist wieder serienmäßig. Nur das Gestänge ist selbstgemacht aus Kunststoffrohr. Da er sich auch nicht richtig verpacken lässt, lagert er auch in der Zubehörkiste. Auf dem Fahrzeug ist eine Verpackung aus lackiertem Rohr mit Griff dargestellt.


Leitungsroller

Die Leitungsroller werden aus den Ankerwinden von Schiffen gebaut, in dem auf eine Seite ein 3mm Stück Plastikplatte mit vorgebohrten Steckdosen anklebt wird, und das dann alles schwarz lackiert. Anschließend wird ein Stück gewachste Baumwollschnur eingeknotet und daran wiederum den Stecker. Die Steckdosen sind mit Blindkupplungen verdeckt. Während für die normalen Leitungsroller normale Stecker verwendet werden, wird bei der EX- geschützten Variante eine 1996er Schlauchkupplung benutzt. Es gibt drei Varianten:

- 230V mit 3 230V Steckdosen

- 400V mit 3 230V und einer 400V Steckdose

- 400V mit 1 400V Steckdose, EX- geschützt


Tablet- PC

Im Prinzip das selbe wie die Atemschutzüberwachung: Ein beklebtes Klemmbrett. Mit dem Tablet- PC können Einsatzrelevante Informationen abgefragt werden.